top of page
Logo Tanzlounge

Allgemeine Geschäftsbedingungen Frühjahr 2024

Stand Februar 2024

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen dem/der Kunden/in und Ana Geneblazo, die im im Rahmen des Unternehmens der Tanzlounge geschlossen werden. Mit der Buchung bzw. dem Erwerb einer der unten genannten Aktivitäten („Kurs“ oder „Workshop“) und Produkten, die zur Nutzung einer der genannten Dienstleistungen berechtigen, akzeptiert der Kunde/die Kundin, die nachstehenden Geschäftsbedingungen. Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung dieser AGB.

 

1. Art der Aktivität / des Produkts und Konditionen

Der Kunde/die Kundin kann aus den nachfolgenden Aktivitäten bzw. Produkten wählen. Die Anmeldung zu einem Kurs bzw. Workshop erfolgt schriftlich per eMail oder persönlich im Studio. Der Vertragsschluss zu einem Kurs erfolgt durch die Abgabe des schriftlichen Anmeldeformulars (inkl. Unterschrift des Erziehungsberechtigten/der Erziehungsberechtigten bzw. bei Volljährigkeit des Kunden/der Kundin selbst). Alle Kinder- und Jugendkurse, sowie Contemporary II und Step Up gehen von März bis Ende Juni 2024. Erwachsenenkurse sind entweder als 6er oder 8er Block zu buchen. Mit Beginn Sommerferien endet der Vertrag.

2. Kosten und Zahlungsfristen

Die Anmeldung ist spätestens nach der Schnupperwoche schriftlich abzuschließen. Bei der monatlichen Zahlung, sind die Kurskosten bis zum 05. des jeweiligen Monats mit Abbuchungsauftrag und bei 6er und 8er Blöcke sind vor Beginn des Kursblockes mittels Überweisung zu zahlen. Bei verspäteter Überweisung der monatlichen Kursgebühren werden Mahngebühren verlangt. Die Teilnahme am Kurs ist erst mit Zahlungseingang gesichert.

3. Showgruppe des Tanzvereines

Die Auswahl der Tänzer*innen für die Teilnahme an den Showgruppen KIDDIES STEPZ, JAMZSTEPZ und DYNAMITE WINGS für Wettbewerbe, Events und Auftritten obliegt der Schulleitung und wird rechtzeitig mit den Tänzer*innen und deren Eltern kommuniziert. Für den Tanzverein ist ein Mitgliedsbeitrag in Höhe von € 30 zu entrichten. Die Teilnahme bei JamStepz ist mit mindestens einer Kursbuchung gebunden. Wer Mitglied bei den Dynamite Wings werden möchte, ist zudem Verpflichtet den Kurs Masterclass Advanced zu buchen. Nur so können bei beiden Showgruppen hohe Qualität gewährleistet werden.

4. Bildrechte

Mit Akzeptieren unsere AGB, wird zugleich das Einverständnis erteilt, dass Foto- und Videomaterial, welches im Zuge von Trainings, Proben, Meisterschaften, Events oder Show entsteht, für Dokumentations- bzw. Werbezwecke weiterverwendet werden darf. Es ist zudem nicht erlaubt während dem Kurs bzw. Unterricht Fotos und Videos zu machen.

 

5. Sonderregelung

Im Falle der Nicht-Abhaltung eines Kurses vor Ort im Studio auf Grund von höherer Gewalt bzw. äußeren, nicht beeinflussbaren Umständen über einen Zeitraum von mehr als 2 Wochen wird das Kursprogramm innerhalb von 7 Tagen auf ein Online Kursprogramm umgestellt. Die Kurstage und -uhrzeiten werden hierbei so gut wie möglich beibehalten. Kursgebühren werden nicht rückerstattet. Dies gilt auch bei erneutem Lockdown bzw. Coronamaßnahmen oder Pandemie der Regierung. Tänzer*innen mit einer Genehmigung des Sportministeriums (gebunden an die Showteams) dürfen auch im Falle eine Lockdowns weiterhin ihr Training abhalten.

 

6. Verletzung und Unfälle

Das Tanzen und der Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten geschehen auf eigene Gefahr, Eltern haften für ihre Kinder. Eine Unfallversicherung obliegt dem/der Teilnehmer/-in. Die Aufsichtspflicht der Kinder beginnt ab dem Zeitpunkt, an dem die Kinder vom Lehrkörper für die Kursstunde übernommen werden und endet nach Beendigung der Unterrichtseinheit.

 

7. Haftung

In den Räumlichkeiten der Tanzlounge gibt es keine verschließbaren Spinde, mitgebrachte Gegenstände sind in der Umkleidekabine unbeaufsichtigt. Allenfalls mitgebrachte Wertsachen sind daher in den Kursraum mitzunehmen. Für abgelegte Garderobe und Wertgegenstände wird keinerlei Haftung übernommen.

 

8. Studio und Räumlichkeiten

Es liegt uns sehr am Herzen, dass sich alle in unserem Studio willkommen heißen und wohlfühlen. Es ist aber auch wichtig, dass Tänzer*innen effizient trainieren können. Wir bitten daher Eltern und Begleitpersonen, draußen zu warten. Die Tänzer*innen bitten wir beim Ankommen bzw. Verlassen des Studios leise zu sein. Zudem bitten wir darum, das Studio immer sauber zu halten. Müll bitte wegwerfen, benutztes Geschirr bitte selbständig wieder abwaschen und wegräumen.

 

Strassenschuhe im Foyer ausziehen, dies gilt sowohl für Kursteilnehmer, als auch für Besucher und Abholer. Das Studio ist nur barfuß oder mit Socken zu betreten. Im Aufenthaltsraum bitte Ordnung halten und mit Speisen und Getränken vorsichtig umgehen. Die Mitnahme von Speisen ins Tanzstudio ist nicht gestattet.

9. Hausordnung

Wir bitten aus Rücksicht den anderen Mietern im Haus, alle Kursteilnehmer*innen, sowie deren Eltern, Freunde und Begleitpersonen, außerhalb des Tanzstudios auf die Lautstärke zu achten.

Es gilt ein absolutes Rauchverbot im und vor dem Gebäude.

 

10. Datenschutzbestimmungen

Daten des/der Kund/in werden zum Zweck der Vertragserfüllung gegebenenfalls für eigene Werbezwecke genutzt, jedoch nicht an Dritte weitergegeben. Alle Angaben werden gemäß den geltenden Datenschutz rechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt.

 

11. Mindestanzahl pro Kurs

Es sind mindestens 6 TeilnehmerIn pro Kurs notwendig, damit der Kurs abgehalten werden kann. Für den Kurs Paartanz sind mindestens 5 Paare (10 Personen) notwendig, um den Kurs stattfinden zu lassen.

 

12. Ausfall aus gesundheitlichen Gründen bzw. Krankheit

Sollte ein Kursteilnehmer bzw. -teilnehmerin mal am Kurs nicht teilnehmen können, weil krank bzw. auf Urlaub, besteht die Möglichkeit die versäumte Stunde in einem anderen Kurs nachzuholen. Bitte beachtet jedoch, dass die Altersgruppe für den Kursteilnehmer bzw. -teilnehmerin zugeschnitten ist. Diese Regelung gelten auch für die Erwachsenenkurse mit 6er bzw. 8er Block. Die Stunden müssen bis Ende Juni nachgeholt werden und bei Nicht-Nachholung seitens TeilnehmerIn wird kein Geld rückerstattet.

 

Bei Ausfall aufgrund Krankheit der Trainerin oder Ausfall aus anderen Gründen wird die Stunde selbstverständlich nachgeholt, diese kann auch an einem Samstag oder Sonntag nachgeholt werden, das obliegt der Trainerin. Es ist den Teilnehmern bzw. Teilnehmerinnen überlassen, ob sie dieses Angebot in Anspruch nehmen, falls nicht, wird auch hier kein Geld rückerstattet.

 

 

 

Mit der Anmeldung bestätigt und akzeptiert der/die Tänzer*in bzw. der/die

Erziehungsberechtigte die Einhaltung des Reglements der Tanzlounge und erklärt

die AGBs gründlich gelesen zu haben und gibt sich damit einverstanden.

Bei groben Verstößen der Kursteilnehmer bzw. deren Erziehungsberechtigten gegen

diese allgemeinen Bedingungen, wie zB. Tätlichkeiten, Bedrohungen, Beleidigungen,

Belästigungen, verspäteter Überweisung, Verweigerung der Zahlung etc. kann der

Zutritt zum Studio schon beim ersten Verstoß für die gesamte Vertragsdauer

verwehrt werden, ohne dass dies zu einer Rückerstattungspflicht des Kursbeitrages führt.

bottom of page